Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

BIU World NetworkBIU EnglishBIU EspañolBIU PortuguêsBIU FrançaisBIU DeutschBIU 中文 / ChineseBIU 日本語 / JapanesBIU РусскийBIU Arabic / العربية
Studienführer
Studienführer
Studienführer
Studienführer
A A A

Online Lernen - Tipps für ein effektives Heimstudium.

Wirksamer Fernunterricht für Erwachsene.

 

Bircham International University

Die BIU-Pädagogik

 

Effektives Online-Lernen: Der Schlüssel zur Integration des "Know-hows" jeglicher Spezialisierung in unserem Gedächtnis liegt darin zu verstehen WAS und WIE wir studieren. Für weitere Infos...

 

WAS:
Die von Bircham International University speziell ausgewählten und überwachten Lehrbücher bilden das Kernelement jedes Online-Lernkurses. Diese Bücher werden aufgrund ihres klaren, interessanten und detaillierten Inhalts ausgewählt. Sie fördern das kritische Denken und die praktische Anwendung des erworbenen Wissens. BIU nimmt die beste verfügbare Liste veröffentlichter Lehrbücher auf, um die veranschlagten Online-Lernergebnisse jedes Fernstudienprogramms zu erreichen.

WIE:
Es ist notwendig, einen effektiven Online-Lernansatz zu strukturieren und auf die ausgewählten Lehrbücher anzuwenden, um das Rohmaterial aus dem Lehrbuch in nützliche verarbeitete Informationen umzuwandeln. Die BIU-Pädagogik ist ein gutes Beispiel dafür, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

 

Bircham International University Rangliste

 

 

Wirksamer Fernunterricht für Erwachsene.

 

Wir alle haben viele Jahre damit verbracht, zu studieren und auswendig zu lernen...
Haben wir wirklich viel gelernt?
Wie weit erinnern wir uns an Hochschul- oder Universitäts-Fächer?
Die Wahrheit ist: sehr wenig. Warum ist das so?

 

LEHREN VERSUS LERNEN


1. Unser Verstand merkt sich nur nützliche Informationen.
Die Fernunterrichtsmethoden der meisten Hochschulen basieren auf Auswendiglernen und Testen. Leider sind dies Lehr- und keine Lernmethoden. Gewöhnlich erinnern wir uns an die Informationen, die wir irgendwie ausgedrückt haben: ob in Argumenten, Reden, Prüfungen oder in unseren internen mentalen Dialogen. Wieso ist dies so? Weil der menschliche Verstand effizient und praktisch funktioniert und nur nützliche Informationen speichert. Der Rest der Daten wird auf dem gespeichert, was man grob als "Hintergrund" des Langzeitgedächtnisses bezeichnen kann, wo es allmählich bei den Fehlanwendungen landet. Wäre dies nicht so, wäre das menschliche Gehirn ständig mit überschüssigen Informationen überlastet. Infolgedessen wäre Denken unmöglich.


2. Denken verwandelt Informationen in Wissen.
Um jedes neue Stück Information in Wissen umzuwandeln, müssen wir den Denkprozess aktivieren. Das Denken integriert Daten durch Synthese, Analogie und Ableitung, wodurch das Wissen erzeugt und die Problemlösung ermöglicht wird. All dieses neu erworbene Wissen wird in einer Art "Betriebssystem" gespeichert. Je mehr neue Informationen von diesem "Betriebssystem" verarbeitet werden, desto effizienter wird seine Funktionsweise. Aus genau diesem Grund: Je mehr wir denken, desto intelligenter werden wir. Das System funktioniert wie ein Muskel.


3. Wie verwandle ich Daten in nützliche & permanente Verstand-Dateien?
Jedes neue Stück wahrgenommener Daten wird anfänglich in einem "temporären" Speicher hinterlegt. Dann können wir entscheiden, ob wir es an das Langzeitgedächtnis weitergeben und es dort durch die Schaffung emotionaler Verbindungen, logischer Routen und/oder praktischer Anwendungen fixieren. Diese assoziativen Beziehungen helfen dem Verstand, die verarbeiteten Daten zu verfolgen und abzurufen, so dass sie nicht verloren gehen oder vergessen werden. Das Überladen des Langzeitspeichers mit unglaublichen Informationsmengen ohne starke assoziative Pfaden oder Links führt zu einer unordentlichen und schwachen Speicherdatendatei. Alle Daten, die auf diese Weise gespeichert werden, sind schwer zu finden oder mit anderen Worten sehr schwer zu behalten. Es kommt also nicht darauf an, wie viel wir studieren, sondern was und wie wir studieren.


4. Ist es möglich, die Kapazität unseres Verstandes zu erhöhen?
Das Problem ist nicht so einfach. Zunächst müssen wir zusätzliche Denkschemata erstellen, die es uns ermöglichen, neue Ströme nützlicher Informationen zu verarbeiten und zu speichern. Solche neuen mentalen Pfade werden mit der Summe assoziativer Links von starken Daten erzeugt, wie zuvor erwähnt. Auf der anderen Seite ist es die Intensität und Häufigkeit der neuen Datenverarbeitung durch die neu geschaffenen Pfade und Schemata, die tatsächlich ein höheres Niveau an geistiger Kapazität erweitern und fixieren lässt.


5. Wie funktioniert der BIU Hochschul-Fernunterricht für Erwachsene?
Der Schlüssel zum erfolgreichen Lernen liegt in der Art des mentalen Prozesses, der stattfindet, wenn wir Informationen aus einem Text extrahieren und wie wir sie in Form schriftlicher Arbeiten wiederaufbearbeiten und ausdrücken. Studieren wird zu einem aktiven Phänomen, das das Verstehen (Lesen und Suchen nach Daten), neue Denkschemata (Begriffshierarchie und -zusammenhang) und Eingabetransformation (Datenreorganisation und -schreiben) ermöglicht. Die neu erworbenen Denkstrukturen sind nicht auf klassisches Auswendiglernen angewiesen und tragen dazu bei, unsere Denkfähigkeit und Problemlösungskompetenz zu erhöhen. Diese intellektuelle Verbesserung ist dauerhaft und expansiv. Das Studieren an der Bircham International University wird kein einfaches Lebenstraining, es wird zu einer permanenten Aufnahme neu erworbener Materialien und Fähigkeiten.

 

Unabhängig davon, welche Technologie den Bildungsprozess unterstützt, ist Lernen immer nur das Ergebnis der mentalen aktiven Verarbeitung durch unser biologisches Gehirn.

 

Akademischer Betreuer Bircham International University

 

Lernstufen

 

Bircham International University folgt der Struktur der Lernergebnisse, die durch den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) für lebenslanges Lernen vorgegeben wird. Sie können die EQR-Lernergebnisse für jeden Kurs oder jedes Fach in der BIU-Weiterbildungs-Web überprüfen oder sie bei Ihrem BIU-Büro anfordern. Hier beziehen wir uns auf die Taxonomie von Bloom, eine Klassifizierung, die häufig zur Messung von Bildungszielen in den USA verwendet wird. Diese Lernergebnisse werden im Anschluss an die Hochschul-Pädagogik durch Fernstudien von BIU und durch die Präsentation der erforderlichen Evaluationseinheiten erreicht: Berichte, Projekt und These. Für weitere Infos...

 

LERNERGEBNISSTUFEN


STUFE 1. Wissen & Verständnis
Entstanden aus einer umfassenden Lese- und Indexvorbereitung (Inhaltsverzeichnis).
Durch das Lesen der Lehrbücher, die Ihnen vom Fernstudium-Hochschulprogramm zugewiesen werden, identifiziert und sortiert der Student die Schlüsselideen des Programms. Die ausgewählten Konzepte müssen klassifiziert und neu angeordnet werden, um einen zusammenhängenden Index oder ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen. Dieser Index wird zum notwendigen Gerüst für die erforderliche Arbeit. Somit zeigt der Index die Fähigkeit des Studenten auf, die Zusammenhänge, Hierarchie und Gesamtbedeutung der Schlüsselelemente des Programms zu erfassen.


STUFE 2. Analyse, Synthese & Entwicklung
Entstanden aus der Lehrbuchanalyse, der Inhaltsauswahl und dem ersten Entwurf.
Der Student untersucht das zugeordnete Lehrbuch und integriert ausgewählte Auszüge der Textinhalte gemäß dem zuvor definierten Index (Inhaltsverzeichnis). Die ausgewählten Textauszüge müssen die Formatanforderungen erfüllen. Folglich muss der Student mehrere Male im Lehrbuch nachschauen, um die Informationen bei Bedarf zu erweitern oder zusammenzufassen. Diese wiederholte Anpassung der Textinhalte führt den Studenten dazu, die gelesenen Informationen zu kategorisieren, um einen geeigneten ersten Entwurf der zugewiesenen Arbeit zu erzeugen. Mit anderen Worten, das gelesene Material muss neu angeordnet werden und in ein neues geschriebenes Format passen. Dies kann eine Neuanordnung und manchmal Umwandlung von grafischen und numerischen in verbale Daten und andersrum umfassen; zusätzlich zur Interpretation, Erklärung und Zusammenfassung.


STUFE 3. Produktion & Bewertung der endgültigen Zuordnung.
Resultierend aus der endgültigen Erstellung der Aufgabe: Bericht, Projekt oder These.
Sobald der erste Entwurf der erforderlichen akademischen Arbeit fertiggestellt ist, muss der Student die Arbeit gründlich nachlesen, um mögliche Fehler zu erkennen. Das Material sollte so entwickelt werden, dass Stil, Inhalt und Struktur logisch sind und das Themenwissen offengelegt wird. Die Fähigkeit des Studenten, die verschiedenen Teile des Textes zu einem neuen und kohärenten Format zusammenzufassen, wird die endgültige Bewertung der eingereichten Arbeit bestimmen. Diagramme, Grafiken und Beispiele können hinzugefügt werden, um den Inhalt zu veranschaulichen.


STUFE 4. Wissensanwendung & Kritisches Denken
Resultierend aus Fallstudienanalyse, Problemlösung, Schlussfolgerungen und der Anwendbarkeit auf die Berufserfahrung.
BIU erwartet von den Studenten Folgendes: Das Vergleichen und Kontrastieren des gelernten Materials mit Ihrem Wissen und eigener Erfahrung; das Äußern Ihrer Meinung zu besagtem Thema; die praktische Anwendung der theoretischen Konzepte und das Ziehen aussagekräftiger Schlussfolgerungen in Ihrer schriftlichen Aufgabe. Alle persönlichen Urteile sollten auf soliden Kriterien basieren und klar argumentiert werden. Die Lernergebnisse basierend auf dem kritischen Denken werden in der Regel auf der Projektebene und der These erreicht. Berichte können auch bewusste Urteile enthalten, die auf klar definierten Kriterien beruhen, wenn sie aus fundierten Schlussfolgerungen der Fallstudienanalysen gezogen wurden.

 

Ein gutes Studium sollte lehren, WIE man denkt, statt WAS man zu denken hat. Für weitere Infos...

 

Fernstudienabschlüsse Bircham International University

 

 

TEXTBÜCHER GEGENÜBER ONLINE-MATERIAL

 

Online-Lerntipps. Für weitere Infos...

 

TEXTBÜCHER GEGENÜBER ONLINE-MATERIAL


Bircham International University hat eine ernsthafte Forschung über die Effizienz von Online-Lernen und Lehrbüchern durchgeführt. Hier die Schlussfolgerungen:

1. Erweiterung
Online-Lernmaterial hat sich für kurze Kurse oder Seminare als effizient erwiesen, in der Regel für unter 40 Studienstunden. Online-Lernmaterial ist sehr pädagogisch und motivierend, aufgrund von interaktiven Diagrammen und Schemata, Wissensbäumen usw., aber nicht so effizient als Quelle umfangreicher Mengen von Inhaltsmaterial.

2. Erschöpfung.
Computerbildschirm Lesen und Verstehen erschöpft den Geist und die Augen nach einer Stunde ununterbrochener Konzentration. Das Lesen von Büchern ermöglicht dreimal mehr kontinuierliche Arbeit, bevor das gleiche Maß an Erschöpfung von Geist und Augen erreicht wird.

3. Vielseitigkeit.
Die Online-Lernzeit ist auf die Verfügbarkeit eines Computers und Internetzugangs begrenzt. Die Lehrbuchverfügbarkeit ist vielseitiger. Man kann ein Buch in einem Zug auf dem Weg nach Hause lesen, in einem Park sitzend, auf jemanden wartend, usw. ... Die Atmosphäre rundum die Studienzeit spielt auch eine wichtige Rolle bei der Empfänglichkeit des Gedächtnisses.

4. Forschung.
Die Konzeptsuche erfolgt schneller durch die Seiten eines Buches als auf einem Computerbildschirm (für Inhalte, die einem Buch von 600 Seiten entsprechen), außer im Fall einer exakten Wort- oder Satzsuche. Das Konzeptverständnis und die Wechselbeziehung sind wichtiger als die konkrete Datensuche, wenn es um Effizienz der Erwachsenenbildung im Fernstudium geht.

5. Komfort.
Trotz des intensiven Einsatzes von Computern fühlt sich unser Gedächtnis beim Lesen eines Buches wohler. Bücher ermöglichen Notizen im Buch selbst, Textmarkierungen, das Durchstöbern verschiedener Abschnitte. Sie sind auch erschwinglich, tragbar und können praktisch überall und unter den meisten Umständen gelesen werden.

Es spielt keine Rolle, wie viel Technologie oder schicke Umgebungen einem Studenten zur Verfügung gestellt werden. Das tatsächliche und effiziente Lernen wird das direkte Ergebnis einer mentalen Anstrengung und eines Prozesses sein, den niemand sonst ersetzt. Wenn Sie lernen wollen, müssen Sie dies selbst tun. Und Sie brauchen nicht viel außer ein paar guter Bücher, einer ordentlichen Anleitung und natürlich Ihrer Anstrengung und mentalem Prozess.

Denken ist frei, nicht zu denken kann sich als ziemlich teuer erweisen. Für weitere Infos...

 

 

BIU BÜROS - Fernstudien-Universität - Kontakt ...
Stellen Sie uns bitte gerne weitere Fragen. :)